MY BELOVED BREAKFAST CAKE

Hallo ihr Lieben,

machmal erfordert eine Diät viel Improvisationstalent und Kreativität. Da meine Kohlenhydrate nämlich vor Kurzem weiter reduziert wurden (btw, wie meine Diäten ablaufen, werde ich euch am Sonntag in meinem neuen Youtube Video erzählen!), musste ich mein geliebtes Oatmeal auf den Nachmittag verschieben und mich für mein Frühstück nach einer kohlenhydratarmen Alternative umschauen. Da ich absolut kein Mensch bin, der morgens gern herzhaft isst, musste etwas Süßes her – AND HERE WE GO!

 

IMG_9169 (1)

Was ihr braucht:

Zuerst heizt ihr euren Ofen auf 175°C vor. In der Zwischenzeit trennt ihr die Eier und schlagt das Eiklar zu Eischnee. Wenn ihr die Schüssel mit dem Eischnee umdrehen könnt, ohne dass das Eiklar ausläuft, ist es fertig! Anschließend rührt ihr das Eigelb, Whey Protein sowie Zimt, Backpulver und nach Belieben Süßstoff unter. Nicht wundern, wenn der Teig vorerst etwas flüssig erscheint; das ist normal.

IMG_9202

Nun gebt ihr das Ganze in die Silikon-Backform (normale Backformen gehen sicherlich auch; ich finde Silikonformen jedoch extrem praktisch, da man so die Form nicht einfetten muss!) und stellt diese für 18-20min bei 175°C in den Ofen.

Lasst den Kuchen kurz abkühlen und ENJOY! 🙂

Ich hoffe, euch schmeckt diese Alternative genauso gut wie mir! Habt ihr noch irgendwelche Alternativen zu Oatmeal für mich? 

Eure Paula xx

3 Gedanken zu “MY BELOVED BREAKFAST CAKE

  1. Ralf schreibt:

    Hallo Paula, ein sehr gut gemachter Blog.
    Zu dem Rezept eine Frage:
    Wie groß sind denn diese Silikonförmchen auf dem Foto?
    Ralf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s